http://www.anolis.de/beratung/tiere/kornnatt/kornnatt.htm
Elaphe
Kornnatter (elaphe guttata)
Heimat: USA, Mexiko
Groesse: Normalerweise ca. 120 cm, selten bis 180 cm.
Haltung: Trockenterrarium (80x 40x 40 cm, besser 100x 50x 50 cm). Bodengrund: Gemisch aus Sand und Torf. Weitere Einrichtungsgegenstaende sind: Wassergefaess, Kletteraeste, Kork als Unterschlupf, milde Bodenheizung.
Nahrung: Maeuse, Kueken.
Wissenswertes: Winterruhe von 2 - 3 Monaten bei ca 10 C.  V. a. Daemmerungs - und Nachtaktiv. Paarung im Fruehjahr. Danach wird ein Gelege mit durchschnittlich 15 - 20 Eiern abgelegt.
Aeskupalnatter (Elaphe longissima)
Heimat: Nordost Spanien, Frankreich, Italien, Sizilien, Sardinien, vereinzelt im Sueden der Schweiz, Oesterreichs und Deutschlands, in Sued Polen, Tschechien, Ungarn, Balkanlaender bis nach Kleinasien. Kommt im Flachland und Bergland vor.
Groesse: 140 - 200 cm
Haltung: Grosses Terrarium. Als Bodengrund wird ein Gemisch aus Sand und Torf verwendet. Weitere Einrichtungsgegenstaende sind: Wassergefaess, Kletteraeste, Kork als Unterschlupf, milde Bodenheizung. Die Temperatur sollte 20 - 30 C betragen. Durch einen Spotstrahler wird ein Sonnenplatz geschaffen. Hier kann sich die Aeskupalnatter sonnen, wie sie das auch in der Natur ausgiebig tut.
Nahrung: Maeuse, Ratten
Wissenswertes: Winterruhe von 3 - 5 Monaten bei ca 10 C. Paarung im Fruehjahr. Nach der Paarung im Fruejahr wird ein Gelege mit 5 - 10 Eiern abgelegt.
Spitzkopfnatter (Elaphe oxycephala)
Die Spitzkopfnatter ist eine der schoensten Schlangen. Ihre Koerperfaerbung ist glaenzend gruen, der Schwanz ist gelblich. Leider ist diese Schlange schwer zu halten.
Heimat: Suedost Asien (Thailand, Kambodscha, Vietnam, Philippinen). Die Spitzkopfnatter haelt sich in der Naehe von Gewaessern auf. Die meiste Zeit verbringt sie auf Baeumen und Straeuchern.
Groesse: knapp ueber 2 m.
Haltung: Sehr grosses Terrarium. Der Bodengrund und das ganze Terrarium muessen stets feucht gehalten werden. Die Luftfeuchtigkeit sollte, wie in ihrer Heimat 80 - 100 Prozent betragen. Wichtig sind viele Kletteraeste und ein grosses Wassergefaess. Auf eine Bodenheizung kann im Prinzip verzichtet werden, da sich die Spitzkopfnatter kaum auf dem Boden aufhaelt. Sie benoetigt eine hohe Temperatur von 28 - 32 C. Nachts darf die Temperatur nicht zu stark absinken. Durch einen Spotstrahler wird ein Sonnenplatz geschaffen. 
Nahrung: Kuecken, Maeuse
Treppennatter (Elaphe scalaris)
Heimat: Franz. Mittelmeerkueste, iberische Halbinsel, Menorca.
Groesse: 120 - 160 cm.
Haltung: Grosses Terrarium. Als Bodengrund wird ein Gemisch aus Sand und Torf verwendet. Die Treppennatter lebt vorwiegend auf dem Boden, klettert gelegentlich aber auch. Einrichtungsgegenstaende sind: Wassergefaess, Kletteraeste, Kork als Unterschlupf, milde Bodenheizung. Die Temperatur sollte 20 - 30 C betragen. 
Nahrung: Maeuse, Kueken
Wissenswertes: Winterruhe von 3 - 5 Monaten bei ca 10 C.
 
Menuehirarchie Weitere Seiten zum Thema
Startseite Anolis.de
   Kapitel Tierberatung